GETU BÜRGLEN

Die Geräteriege Bürglen wurde 1966 gegründet. Sie ist eine Jugendriege vom Frauensport Bürglen. Seit 2015 heisst die Riege neu getu bürglen.

Gründer Ernst „Pic“ Lauener hat die Riege aufgebaut und bis 2007 selber geleitet. Heute steht die Riege unter der Leitung von Nadine Gisler, Barbara Wipfli und Yvonne Welti. Sie werden unterstützt von je einer HauptleiterIn pro Kategorie und weiteren LeiterInnen und Hilfsleiterinnen.

Rund 65 Mädchen und Frauen aus zehn Urner Gemeinden turnen im getu bürglen. Die zwischen 7 und 33 Jahre jungen Turnerinnen trainieren 2 bis 4 Mal wöchentlich, je nach Kategorie. Dieser Fleiss wird an den Wettkämpfen oft mit glänzenden Resultaten belohnt. Gute Kameradschaft pflegen wir bei unseren Riegenanlässen und im Trainingslager, das auf den Höhepunkt der Saison – die Schweizer Meisterschaften – vorbereitet.

Wie werde ich Mitglied vom getu bürglen?

 

Unsere LeiterInnen

Riegenleitung: Nadine Gisler, Barbara Wipfli

LeiterInnen: Vanessa Baumann, Isabel Danioth, Lilian Gisler, Karin Gisler, Daniel Gisler, Viviane Kempf, Sonja Tramonti,  Yvonne Welti

 

Unser Vorstand

Barbara Gisler-Poletti (Präsidentin), Werner Baumann (Wettkämpfe), Ines Herger (Materialverwaltung), Nadine Gisler (Riegenleitung), Rita Kempf (J+S-Coach), Désirée Zgraggen (Kassierin), Monika Senn (Aktuarin)

Unsere Wertungsrichterinnen

Brevet 2: Bernadette Zgraggen, Lilian Gisler. Brevet 1: Isabel Danioth, Barbara Wipfli, Vanessa Baumann, Nadine Gisler

Das OK Gotthard-Cup 2018

Peter Vorwerk, Christina Poletti, Bernadette Zgraggen, Astrid Müller-Gamma, Karin Gisler, Nadine Gisler, Roger Inderkum, Alex Volken, Désirée Zgraggen, Jeanette Gamma