Alle mit Auszeichnung in Gränichen

Die Bürgler K5 und K6 Turnerinnen holen beim ersten Saisonauftritt beim Geräteturn-Cup in Gränichen zwei Top-Tenplätze.

Am vergangenen Sonntag nahmen elf Turnerinnen der Geräteriege Bürglen der Katego-rien 5 und 6 am traditionellen Geräteturn-Cup in Gränichen teil. Dort überzeugten insbeson-dere die acht K5 Mädchen mit ihren Darbietungen, allen voran Livia Zgraggen, die das Podest um nur 0,4 Punkte haarscharf verpasste.

Bestnote für Livia Zgraggen am Reck

Die 12-jährige Erstfelderin Livia Zgraggen wuchs bei der Darbietung an ihrem Paradegerät, dem Reck, regelrecht über sich heraus. Mit ihrer temperamentvollen Übung konnte sie die Wertungsrichter voll überzeugen und bekam dafür die Tageshöchstnote von 9,80 Punkten gutgeschrieben. Alle Schwünge und auch der wichtige Abgang gerieten Livia Zgraggen fast perfekt. Auch am Boden (9,15) und an den Schaukelringen (9,05) gab es Noten über 9,00, nur am Sprung versagte sie leicht (8,85). Dazu meinte Livia Zgraggen: „Die beiden Sprünge waren allgemein schlecht von mir und beide Male sind sie mir ohne Power extrem tief geraten“. Schlussendlich blieb Livia Zgraggen mit 36,85 Punkten „nur“ der undankbare fünfte Schlussrang. „Für mich ist der Gotthardcup vom 24. und 25. Mai in der Feldlihalle das grosses Ziel, auch wenn es komisch ist, vor so vielen Leuten zu turnen, die mich kennen“, sagte Livia Zgraggen weiter. Unter den über 100 Mädchen in dieser Kategorie holten sich auch Marion Gisler und Bianca Volken mit den Rängen neun und elf Spitzenklassierungen. Schade war, dass Marion Gisler bei der Bodenübung nur 8,75 Punkte gutgeschrieben bekam, denn mit den beiden Noten von je 9,40 am Ring und am Sprung war sie bis dahin ebenfalls auf Medaillenkurs. Das erfreulichste Fazit war, dass bei der Rangverkündigung alle acht angetretenen Urnerinnen in dieser Kategorie die Auszeichnung erhielten.

In der Kategorie 6 waren drei Urnerinnen unter den 62 Startenden, von denen Delia Volken mit dem elften Schlussrang die beste Platzierung erreichte. Die schönste Übung zeigte sie an den Ringen, die mit 9,35 Punkten benotet wurde. Die Vereinswertung des Gränicher Gerätecup gewann die Geräteriege Schinznach-Dorf. Diese Wertung gewinnt jeweils jener Verein, der sich am Meisten gegenüber dem Vorjahr zu steigern vermag. Für Bürglen, die im Vorjahr hier diese Wertung noch gewannen, blieb dieses Jahr nur der fünfte Platz, weil eine Steigerung gegenüber dem Vorjahressieg praktisch unmöglich war.

Aus der Rangliste:

Kategorie 5 (alle mit Auszeichnung): 5. Livia Zgraggen, 36,85 Punkte; 9. Marion Gisler, 36,70; 11. Bianca Volken, 36,55; 23. Chiara Gisler, 35,95; 27. Nora Schillig, 35,65; 29. Julia Müller, 35,50; 31. Laura Vorwerk, 35,35; 48. Nina Planzer, 34,25.
Kategorie 6 (alle mit Auszeichnung): 11. Delia Volken, 36,50 Punkte; 14. Marina Zgraggen, 36,15; 27. Melanie Zgraggen, 35,60.

[nggallery id=4]