Jahresbericht 2007

Wiederum ist ein sehr erfolgreiches Jahr mit Höhen und Tiefen beendet, wie die Medien und der BüTu jeweils ausführlich berichteten. Auch die eigen neugestaltete Internetseite www.getu-buerglen.ch wird ständig mit Fotos und aktuellen Berichten aktualisiert. Deshalb befasst sich der Jahresbericht 2007 mit den Higlihts der Saison.

57 Turnerinnen waren im 2007 als Mitglied registriert. 7 Mädchen sind während des Jahres neu eingetreten, 8 Turnerinnen haben die Riege verlassen.

Ernst Lauener (Pic) , Müller Kurt und Zgraggen Bernadette haben sich im Januar im Zentralkurs in Willisau weiter gebildet. Bechtold Marcel besuchte den J+S Leiterkurs Turnen im Juni in Buochs. Zgraggen Reto und Bechtold Marcel ergänzten ihre Ausbildung im November mit dem Modul Geräteturnen.

Erneut starteten 4 Turnerinnen der Geräteriege an den Schweizer Schulsportmeisterschaften , wo sie wieder den 1. Rang in der Mannschaftswertung erreichten. Dies waren Vanessa Baumann, Belinda Epp, Nadine Planzer und Raphaela Zgraggen herzliche Gratulation.

Die gut vorbereiteten Trainings von Pic waren auf den ersten Saisonhöhepunkt ausgerichtet, dem Eidg. Turnfest in Frauenfeld welches vom 14. bis 24. Juni 2007 statt fand. 14 Turnerinnen vertraten unsere Riege bei diesem Anlass. Alle kehrten mit der begehrten Auszeichnung heim. In der Kategorie 6 siegte Nadine Schwegler und in der Kategorie 5 bewies Jenny Müller mit dem 2. Rang dass die vielen Trainings unter der Leitung von Pic richtig waren. Ohne Fleiss kein Preis! Die Frühlingssaison schloss man mit einem Grillabend in Seedorf ab.

Leider verliess uns Ernst Lauener nach den Sommerferien, als umsichtiger Trainer und Förderer. Nochmals einen herzlichen Dank dem langjährigen Trainer und für die Zukunft viel Glück und gute Gesundheit.

Mit Lilian Gisler ehemalige Schweizermeisterin konnten wir eine gute Lösung für die Kategorein 5-7 finden. Mit den J+S Leiter(innen) und den Helferinnen konnten die Trainings wieder aufgenommen werden.

In der ersten Herbstferienwoche reiste die Geräteriege zum 6. Mal ins Trainingslager. Mit 32 Mädchen war das Massenlager ausgebucht. 4 Frauen sorgten für das leibliche wohl. Mit Hilfe von Reini Hutter, Trainer von Landquart, und Lilian Gisler konnte die Lücke , welche Pic hinterlassen hatte ersetzt werden. Die Trainings waren gespickt mit Ausgleichsport z.B. Einradfahren, Badminton, und Tanz. Ein Ausflug ins Wellnessbad durfte auch nicht fehlen.

Das sich das Trainingslager positiv auswirkt, zeigten die guten Resultate an der SM. Am 3./4. Nov. erkämpften sich die K5-Turnerinnen den 4. Platz (Mannschaft) für Uri. Im Einsatz standen Belinda Epp. Jenny Müller, Nathalie Müller, Isabelle Schwegler und Valentina Zgraggen. Im K6 belegten sie den 7. Schlussrang, Isabel Danioth, Simona Danioth, Derya Kulac, Nadine Schwegler und Raphaela Zgraggen. Zum ersten mal konnte man eine Mannschaft in der Königskategorie stellen im K7. Sie erturnten sich überraschend den sehr guten 5. Schlussrang ohne Streichresultat. Vanessa Baumann, Gisler Barbara, Gisler Lilian und Müller Karin.

Am Einzelfinal in Sion konnten wir dann doch noch 2 Medaillen feiern. In der Kategorie 5 siegte Belinda Epp mit Vogel Anja hauch dünn vor Nathalie Müller , welche den 3. Platz belegte. Jenny Müller wurde 25. Im K6 reichte es zur ledernen Auszeichnung, Platz 4 für Raphaela Zgraggen. Nadine Schwegler vergab ihre Medaillenträume am Reck, wo ihr ein Missgeschick passierte , schade. Trotzdem reichte es ihr noch unter die Topten mit dem 9. Rang . Im K7 erturnte sich Lilian Gisler den 12. Schlussrang. Sie konnte sich für den Final der besten 6 am Boden qualifizieren , wo sie den 4.Rang belegte. Gisler Barbara und Müller Karin rangierten sich auf dem 28. Platz, Vanessa Baumann wurde 36.

Ein kleiner Empfang fand zu Ehren der SM-Medaillengewinner und Teilnehmer im Suppilokal am 20. November statt.

Am 13. Dezember traf man sich im Suppilokal für einen Schlusshock. Die neue Riegenleitung und wie es weitergehen soll mit der Geräteriege wurde aufgezeigt.

Der grosse Trainingsaufwand zahlte sich aus. Die Bürgler Riege startete an 15 Wettkämpfen und ergatterte dabei 195 Medaillen – und Auszeichnungen. 49 verschiedene Turnerinnen nahmen an den Wettkämpfen teil.

Einzelwettbewerbe

24 Goldmedaillen
14 Silbermedaillen
12 Bronzemedaillen
145 Auszeichnungen

Zgraggen Bernadette

Keine Kommentare möglich.