Jahresbericht 2011

Alle Jahre wieder stellt sich die Frage : „Hmm was soll ich im Jahresbericht schreiben?“ Und meistens folgt dann eine relativ nüchterne Abhandlung der Geschehnisse des vergangen Vereinsjahres. Dabei wird doch gerade der Jahresbericht vor allem von den interessierten Vereinsmitgliedern gelesen, die sowieso die Tätigkeiten des Vereins mit verfolgen, sei es auf der Homepage oder aus der Zeitung. Deshalb versuche ich in den nachfolgenden Zeilen etwas zusätzliche Informationen einzustreuen.

Für die Wettkämpfe und Lager fuhren wir rund 4200 km weit, die sich auf die 30 Tage verteilen wo wir für die Geräteriege Bürglen unterwegs waren. Sei es als Betreuer, Trainer, Wettkampfrichter oder Zuschauer und Fan. Ca. 210 Trainingseinheiten boten wir in Bürglen Kollegi und Hagenhalle an. Im Sommer genossen wir 2 Wochen Ferien sowie über Weihnachten. Die Trainings wurden auf 9 Leiter- und Leiterinnen aufgeteilt.

50 Turnerinnen waren im Jahr 2011 als Mitglieder registriert. 11 Mädchen traten im Herbst neu der Riege bei. 3 Turnerinnen haben den Rücktritt erklärt.

Im Januar bildeten sich Gisler Lilian, Zgraggen Bernadette und Zgraggen Reto im Zentralkurs in Willisau weiter. Auf den neusten Stand im Wettkampfricherwesen brachten sich Gisler Barbara. Gisler Lilian und Zgraggen Bernadette in Hünenberg. Carmen Lauener absolvierte den WB1 im Geräteturnen und Tanja Gisler den Leiterkurs Geräteturnen. Beide haben mit Bravour bestanden.

Mit Trainingsweekends am 5./6. Feb. und 19./20. Feb. in Bürglen bereitete man sich sehr intensiv auf den Kategorientest vor welcher am 10. April statt fand. Mit neuem Outfit zeigte man sich dem breiten Publikum. Die Wettkampfsaison begann über das Wochenende vom 30.April/1 Mai. In den Kategorien 5 – 7/D in Frutigen, Kategorien 1 -4 in Sevelen. Als Minimeisterin konnte sich Nora Schillig feiern lassen. Weitere Wettkämpfe bestritt man in Gränichen Gösgen, Domat/Ems, Stans und Kriens vor den Sommerferien. Trainingsweekend über Pfingsten in Schiers ab Kategorie 5. Nach den Sommerferien zeigte man sich bei den Wettkämpfen in Kerzers, Mels, Triengen, Oberägeri und Galgenen . Am Lager in Schiers vom 8. -12. Oktober nahmen 35 Turnerinnen teil.

Schweizer Meisterschaft in Altdorf

Der Höhepunkt in diesem Jahr war sicherlich die Schweizer Meisterschaft Mannschaften in Altdorf. Wo die Geräteriege als Organisator amtete. Das Ok sowie alle Turnerinnen und dessen Eltern zeigten einen riesengrossen Einsatz. Rund 200 Helfer-und Helferinnen brauchte es. Als Unterstützung halfen bei diesem Event weitere Vereine mit, nämlich DFTV Bürglen, TV Bürglen, Männerriege Bürglen, TZ Schattdorf und Musikverein Schattdorf – recht herzlichen Dank . Für die Verpflegung der Turnerinnen, Wettkampfleitung, Wettkampfrichter wurden in der Zivilschutzanlage 38 kg Teigwaren, 18 kg Reis, 18 kg Pouletfleisch, 10 kg Hackfleisch, 6l Tomatensauce, 6l Rahmsauce, 21 kg Gemüse und 40kg Salat gerüstet und gekocht. Die Zuschauer konnten sich an den Aussenständen verpflegen wo ein reichhaltiges Angebot bestand.  

Den Kanton Uri vertraten In der Kategorie 5: Volken Delia, Zgraggen Marina, Imhof Sonja, Sifrig Nadja und Zgraggen Désirée. Kategorie 7: Baumann Vanessa, Zgraggen Valentina, Gisler Barbara, Zgraggen Raphaela und Gisler Lilian. Kategorie Damen: Planzer Nadine, Danioth Isabel und Müller Karin. Eine silberne Auszeichnung erkämpfte sich die Kategorie 7, Kategorie 5 belegte den 5. Rang und die Damen den 7. Schlussrang. Tolle Leistungen wir sind stolz auf Euch! Für den Einzelfinal in Bellinzona qualifizierten sich in K5: Sifrig Nadja, Imhof Sonja, Zgraggen Désirée, K7: Gisler Lilian, Gisler Barbara, Zgraggen Raphaela, Baumann Vanessa, KDamen: Müller Karin, Planzer Nadine nachnominiert Danioth Isabel.

Beim Final in Bellinzona konnte sich Müller Karin die Bronzene Auszeichnung umhängen lassen. Sifrig Nadja fehlten für den 3. Platz lediglich nur 0.05 Punkte – leider der 4. Schlussrang. Lilian Gisler erkämpfte sich im Sprungfinal ebenfalls den 4. Rang. Weitere Auszeichnungen gab es im Mehrkampf für Gisler Lilian Rang 7, Zgraggen Raphaela Rang 9 Gisler Barbara Rang 12 alle K7. bei K5 auf Rang 13 Imhof Sonja, KD Planzer Nadine Rang 6. Ohne Auszeichnungen blieben Zgraggen Désirée (24.), Baumann Vanessa (26.) und Danioth Isabel (24.) allen Turnerinnen recht herzliche Gratulation zu ihren Leistungen.

Am 6. Dez. traf man sich zu einer kleinen Adventsfeier im Suppilokal wo man die SM-Turnerinnen noch kurz ehrte.

Medaillenspiegel

Der grosse Trainingsaufwand machte sich wieder bezahlt. Wir nahmen an 14 Wettkämpfen teil.

Einzelwettbewerbe:
20 Goldmedaillen
16 Silbermedaillen
15 Bronzemedaillen
136 Auszeichnungen

Schweizer Meisterschaft:
1 Silbermedaille Mannschaft
1 Bronzemedaille
9 Auszeichnungen Team und Einzel         

Recht herzlichen Dank allen Sponsoren, Spenderinnen und Spendern für Ihre grosszügige Unterstützung während des ganzen Jahres. Zum Schluss noch einen herzlichen Dank dem Geräteriegenvorstand für Ihren Einsatz, den Eltern für Ihr Vertrauen welches Sie in die Geräteriege haben.

Die Riegenleitung

Keine Kommentare möglich.