Vier Auszeichnungen für die jüngsten Turnerinnen

Am Samstag, 18. Oktober, kam in der Turnhalle Eschgut in Malans zum fünften Mal der Geräte-Cup zur Austragung.

Unter den rund 190 Teilnehmenden aus weiten Teilen der Schweiz waren auch fünf Bürglerinnen in der Kategorie 1 und 2 am Start. Wie gewohnt wurden die Wettkämpfe am Morgen mit den Kategorien K1 und K2 gestartet.
Dabei gelang am ersten Gerät, den Schaukelringen, Flavia Vorwerk eine sehenswerte Übung, die mit der Note 9,30 bewertet wurde. Lynn Inderkum und Muriel Schuler blieben an diesem Gerät unter ihren Erwartungen. Abzüge mussten sie alle beim „Rückschaukeln zum Niedersprung“ in Kauf nehmen. Beim Einturnen zur Sprungrolle zeigten die Mädchen erstaunliche Fortschritte, die sie dem Trainingslager zu verdanken haben. Leider konnte beim Ernstkampf nur Muriel Schuler mit 9,20 Punkten überzeugen. „Bei der Reckübung schlichen sich bei meinen Turnerinnen Unsicherheiten beim Einspreizen, sowie beim Unterschwung zum Niedersprung, wo sie die Hüfte auf Stangenhöhe bringen sollten, Fehler ein“, erklärte Trainerin Bernadette Zgraggen. Die Bodenübung wurde sehr streng bewertet und trotzdem reichte es Flavia Vorwerk für die gute Note 9,20. Schlussendlich durften Flavia Vorwerk und Muriel Schuler mit ihrem glänzenden 3. Rang und 36,40 Punkten bei der Siegerehrung aufs Podest steigen. Lynn Inderkum belegte den 8. Schlussrang.
Trainerin Bernadette Zgraggen zeigte sich sehr zufrieden, denn erstmals gab es in dieser Saison Podestplätze in der Kategorie 2.
In der Kategorie der Kleinsten gewann Michelle Baumann mit dem 11. Schlussrang die Auszeichnung. Selina Roner verpasste diese knapp, da sie einige Übungen nicht wunschgemäss herüber bringen konnte.

Gesamtrangliste: Gesamtrangliste Malans 2014