Sechs Auszeichnungen für Bürgler Geräteturnerinnen

Zehn Bürglerinnen waren in Obergösgen im Einsatz. Mit der Silbermedaille in der Königsdisziplin zeigte die „Altmeisterin“, Lilian Gisler, dass weiterhin mit ihr an der Spitze gerechnet werden kann. Sina Gisler gewann in der Kategorie 4 die Bronzemedaille.

Am Wochenende waren zehn Bürgler Geräteturnerinnen an den Kantonalen Meisterschaften in Obergösgen am Start. Die anderen Urnerinnen standen an einem Wettkampf im Sektionsturnen im Einsatz.

Marina Zgraggen verpasst Podest haarscharf

In der Kategorie 6 nahmen 75 Turnerinnen teil, welche bei der Rangierung in „Kantonale“ und „Gäste“ unterteilt wurden. Am Startgerät, Boden, zeigten alle drei Turnerinnen sehr gute Leistungen, wurden von den Wertungsrichtern jedoch sehr streng bewertet. An den Schaukelringen bewies Marina Zgraggen einmal mehr ihr Können, was mit der Note 9,30 Punkte honoriert wurde. Chiara Gisler erturnte sich an diesem Gerät eine 9,10 und Marion Gisler erhielt für ihre sauber geturnte Übung 9,00 Punkte gutgeschrieben. Auch am Sprung vermochten die Bürglerinnen ihr Können umzusetzen. Marion Gisler war infolge einer Knieverletzung etwas handicapiert und absolvierte deshalb nur einen Sprung, welcher mit 8,95 Punkten taxiert wurde. Am Schlussgerät, dem Reck, stellten alle drei Turnerinnen ihr Können nochmals unter Beweis. Marina Zgraggen erhielt für ihre Übung 9,25 Punkte. Marion Gisler zeigte eine sehr gute Leistung, die schwache Note von 9,05 war dagegen nur schwer nachvollziehbar. Bei der Siegerehrung durften alle drei Bürglerinnen die begehrte Auszeichnung in Empfang nehmen, wobei Marina Zgraggen mit insgesamt 36,60 Punkten (4. Rang) das Podest nur um 0,45 Punkte verpasste.
In der Kategorie 5 turnten Vivane Kempf und Nina Planzer. Für ihren schönen Salto wurde Nina Planzer mit der guten Note 9,15 belohnt. Für die gelungene Reckübung erhielt Viviane Kempf die Note 9,00, während ihre Kollegin dort nur 8.70 Punkte erreichte. Ihre beste Vorstellung gelang Viviane Kempf am Boden (9,05) und trotzdem reichte es ihr wegen der misslungenen Vorstellung an dem Sprung knapp nicht für die Auszeichnung, die hingegen Nina Planzer mit 35.45 Punkten holte.

Silber und Bronze für die Bürglerinnen

Bei den K4 Turnerinnen waren vier Bürglerinnen dabei. Den besten Wettkampf lieferte Sina Gisler, die bei der Siegerehrung die Bronzemedaille in Empfang nehmen durfte. Den Grundstein für ihren Erfolg erturnte sie sich an ihrem Paradegerät, dem Sprung, der ihr 9,35 Punkte einbrachte. Olivia Herger zeigte sich ebenfalls von der besten Seite und bekam an den Schaukelringen ihre Bestnote 9,30 und wurde am Abend für ihre konstante Leistung mit der Auszeichnung belohnt.

In der Königsklasse beeindruckte einmal mehr Lilian Gisler mit dem 2. Schlussrang. Sie startete am Boden mit einer temporeichen Übung. Den Salto und das freie Rad turnte sie sauber zum Stand, auch die restlichen Elemente gelangen ihr sehr sicher und ohne grössere Fehler. An den Schaukelringen turnte Gisler in schwindelerregender Höhe und auch hier gelang ihr ein sicherer Stand beim Saltoabgang. Am Sprung zeigte sie zwei Sprünge wiederum zum perfekten Stand und auch die Körperspannung war top an diesem gerät. Am Reck zeigte Gisler eine sichere, schwierige Übung.
Das Fazit von den beiden Betreuerinnen Bernadette Zgraggen und Lilian Gisler: „Mit den gezeigten Leistungen der Turnerinnen waren sie zufrieden, jedoch war die Notengebung teils fraglich und wir finden es schade, dass nicht alle Teilnehmerinnen für ihre gezeigten Leistungen ihre verdiente Note bekommen haben“.

Ranglisten:

Turnerinnen_K4_Gäste

Turnerinnen_K5_Gäste

Turnerinnen_K6_Gäste

Turnerinnen_K7_Gäste

[nggallery id=20 images=100]