Raphaela Zgraggen siegt in Grabs SG

Raphaela Zgraggen von der Geräteriege Bürglen wird Siegerin an den SG-Kantonalen Meisterschaften in Grabs in der Kategorie 7.

Am Trisa Cup verpassten die K4 Turnerinnen eine Mannschaftsmedaille ganz knapp.

An den Kantonalen Meisterschaften der Einzel-Geräteturnerinnen in Grabs (SG) traten 13 Turnerinnen von der Geräteriege Bürglen zum Wettkampf an. Diese fanden am Wochenende vom 1./2. September in der Mehrzweckhalle Unterdorf in Grabs statt. Einen überzeugenden Wettkampf lieferte dort Raphaela Zgraggen in der Kategorie 7. Sie lieferte Bestnoten am Boden und am Reck mit je 9,55 Punkten. Einzig an den Ringen war die drittplazierte Corina Spescha mit 9,45 Punkten besser als die Bürglerin, die 9,30 Punkte erhielt. Mit der Gesamtpunktezahl von 37,80 gewann Raphaela Zgraggen die Goldmedaille vor der Bündnerin Michaela Adank (37,35). Valentina Zgraggen, die ebenfalls in dieser Kategorie startete, landete auf dem guten siebten Schlussrang.

Turnerinnen zeigten Nerven

Sieben Bürglerinnen waren in der Kategorie 5 am Start und begannen den Wettkampf an den Schaukelringen. Hier vermochte einzig Marina Zgraggen, Bianca Volken und Melanie Zgraggen mit 9,05 Punkten einigermassen zu überzeugen. Am Sprung zeigte Marina Zgraggen einen soliden Salto vorwärts gebückt, welcher ihr die Note 9,25 einbrachte. Am Reck brillierte Anja Ziegler mit einer ruhigen Übung, welche sie sauber zum Stand turnen konnte. Dies bedeutete die zweitbeste Tagesnote an diesem Gerät (9,55). Nora Schillig zeigte an diesem Gerät ebenfalls eine starke Leistung und wurde dafür mit der Note 9,45 belohnt. Marion Gisler zeigte bis dahin eine solide Leistung, musste dann leider am Reck einen schweren Sturz in Kauf nehmen, welcher ihr wertvolle Punkte kostete und somit war die Chance auf eine Auszeichnung weg. Am Schlussgerät, am Boden, schlichen sich bei allen Bürglerinnen da und dort Fehler ein, schlussendlich zu viele um im starken Feld noch vorne mitzumischen. Fazit der Trainerin Lilian Gisler: „ Schade, dass die Mädchen ihre Trainingsleistungen meistens an den Wettkämpfen nicht wunschgemäss abrufen können; hinsichtlich den Schweizermeisterschaften im November wartet in diesem Punkt noch harte Arbeit auf mich“.

Silber für Désirée Zgraggen

In der Kategorie 6 überzeugte Désirée Zgraggen mit einem starken und ausgeglichenen Wettkampf. Am Ring gelang ihr die Bestnote 9,40 und am Boden und Sprung reichte es zur Note 9,30. Dies ergab schlussendlich 37,25 Punkte, was ihr die Silbermedaille einbrachte, nur einen viertel Punkt hinter der Siegerin Sidonia Hobi aus Malans. Nadja Sifrig erreichte mit 36,85 Punkten den 6. Rang. Eine bessere Platzierung verpasste sie mit der Ringübung, wo sie nur die Note 8,95 bekam.

K4 Turnerinnen verpassten Mannschaftsmedaille knapp

Vier Bürglerinnen hatten am Trisa Cup in Triengen in der Kategorie 4 ihren ersten Wettkampf nach den Sommerferien. Mit einiger Nervosität begannen sie als Erste mit der Bodenübung. Chiara Gisler, die den Wettkampf eröffnete bekam hier nur die Note 9,10. Nun legte Gisler aber so richtig los und steigerte sich von Gerät zu Gerät: Ringe (9,25), Sprung (9,30) und

Reck (9,40) was am Schluss mit 37,05 Punkten zur Bronzemedaille reichte. Die zweitbeste Bürglerin war Julia Müller, die mit einer schlechten Bodenübung startete (8,40). Wie ihre Kollegin konnte sie sich auch extrem steigern und erhielt am Reck ihre Bestnote (9,45) und war schlussendlich im 14. Rang von 121 Turnerinnen klassiert. Nina Planzer hatte weniger Glück und verpasste wegen einiger kleinen Fehler schlussendlich die Auszeichnung ganz knapp, gleich wie Laura Mempel, die nach einer Verletzungspause ihr Comeback gab. In der Mannschaftswertung verpassten die Urnerinnen die Medaille und mussten sich mit dem undankbaren vierten Platz begnügen.

Rangliste:

K7: 1. Raphaela Zgraggen, Geräteriege Bürglen, 37,80 Punkte; 7. Valentina Zgraggen, Geräteriege Bürglen, 36,30;

K6: 2. Désirée Zgraggen Geräteriege Bürglen, 37,25; 6. Nadja Sifrig, Geräteriege Bürglen, 36,85; 15. Delia Volken, Geräteriege Bürglen, 35,95; 25. Yvonne Welti, Geräteriege Bürglen, 34,30;

K5: 9. Marina Zgraggen, Geräteriege Bürglen, 36,50; 2. Nora Schillig, Geräteriege Bürglen, 36,20; 16. Anja Ziegler, Geräteriege Bürglen, 36,10; 22. Bianca Volken, Geräteriege Bürglen, 35,70; 26. Marion Gisler, Geräteriege Bürglen, 35,45; 28. Melanie Zgraggen, Geräteriege Bürglen, 35,40; 37. Sarah Wipfli, Geräteriege Bürglen, 34,70;

Trisa Cup

K4: 3. Chiara Gisler, Geräteriege Bürglen, 37,05; 14. Julia Müller, Geräteriege Bürglen, 36,45; 55. Nina Planzer, Geräteriege Bürglen, 35,05; 66. Laura Mempel, Geräteriege Bürglen, 34,65

Mannschaft K4: 4. Geräteriege Bürglen, 108,90 Punkte

Foto hinten von links: Die K5 Turnerinnen nach ihrem Auftritt in Grabs (SG): Delia Volken,Yvonne Welti, Nora Schillig, Nadja Sifrig, Anja Ziegler, Sarah Wipfli, Marion Gisler, Marina Zgraggen, (Vorne von links:) Désirée Zgraggen, Bianca Volken