Chiara Gisler vertrat die Urner Farben

An den Schweizermeisterschaften der Geräteturnerinnen in der Maihofhalle in Luzern traten die besten Turnerinnen der Kategorien fünf bis sieben an. Als Siegerin in der Königskategorie 7 liess sich vor 1500 Zuschauern Sandra Garibay (BTV Luzern) feiern. Als einzige Urnerin schaffte Chiara Gisler (getu Bürglen) die Qualifikation in der Kategorie 6. Diese holte sie vor drei Wochen an den Mannschaftsmeisterschaften in Bern.

Am Wettkampf musste Chiara Gisler mit der Bodenübung beginnen. Sie zeigte eine fast perfekte Leistung, ausser nach der Tempobahn «rondat-spreiz-flic-flac» gab es einen leichten Wackler und trotzdem erhielt sie noch die gute Note 9,15. An den Schaukelringen vergab Gisler eine mögliche Auszeichnung, wie schon im Halbfinal in Bern. Sie hatte beim gestreckten Saltoabgang zu wenig Rotation. Deshalb wurde sie zu einem grossen Ausfallschritt gezwungen, um einen Sturz zu verhindern. Aus diesem Grund erhielt sie an diesem schwierigen Gerät nur 8,60 Punkte. Am Sprung zeigte sie den «gebückten Salto» zum perfekten Stand und erhielt dafür eine der besten Noten aller Turnerinnen gutgeschrieben, nämlich 9,25 Punkte. Die Reckübung turnte Chiara Gisler sauber, wobei sie beim «Aufbücken» auf die Stange zu wenig Höhe erreichte und deshalb einen Punkteabzug in Kauf nehmen musste. Schlussendlich erhielt sie am Reck die Note 9,10 und die insgesamt 36,10 Punkte reichten für den 30. Schlussrang. Das Fazit der Leiterinnen: «Wir sind stolz auf die Leistung von Chiara Gisler und müssen nun versuchen, die kleinen Fehler, welche sie noch in den Übungen hatte bis im nächsten Jahr zu beheben».

Rangliste SM-Luzern

Keine Kommentare möglich.