Sina Gisler verpasst Podest knapp

In der Sportanlage „Obstgarten“ in Stäfa fand am Sonntag, 17. Mai, der Zürcher Geräte-cup statt. Organisiert wurde dieser kantonale Wettkampf von der Geräteriege Hombrechtikon.

Insgesamt waren 306 Turnerinnen am Start, darunter drei Urnerinnen in der Kategorie 4. Diese mussten sich gegen 115 Mädchen aus den unterschiedlichsten Regionen der Schweiz behaupten.

Auszeichnung für alle Bürglerinnen

Punkt 14.30 Uhr ging es für die drei Bürglerinnen los und sie zeigten einen ausgezeichneten Wettkampf. Allen voran Sina Gisler, die eine konstante Leistung bot. Insbesondere am Sprung, der mit der besten Note aller Turnerinnen (9,20) bewertet wurde, glänzte sie. Auch an den Schaukelringen bot Gisler eine gute Vorstellung, für die sie ebenfalls 9,20 Punkte gutgeschrieben bekam. Schlussendlich kam sie mit 36,35 Punkten auf den sehr guten 6. Schlussrang und verpasste damit das Podest nur knapp. Carla Volken punktete am Besten an den Ringen (9,30) und ihre Teamkollegin Franca Tramonti machte es ihr nach und erhielt an diesem Gerät ebenfalls die hohe Note 9,25. An der Siegerehrung um 18,15 Uhr erhielten beide, zusammen mit Sina Gisler, für ihren guten Wettkampf die begehrte Auszeichnung. Mit 34,80 Punkten klassierten sie sich punktegleich auf dem 42. Rang. Einen vorderen Platz vergaben Volken und Tramonti, im Gegensatz zu Sina Gisler, mit ihren verpatzten Sprüngen.

Rangliste K4